Diversität im naturwissenschaftlich-technischen Unterricht

Das Projekt „Teaching MINTD“ hat zum Ziel, diversitätsorientierte Lehre und Lehramtsausbildung zu fördern. In diesem Modellprojekt verfolgt die Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd den bisher nicht ausreichend beachteten Weg, die Lehramtsausbildung gezielt zur nachhaltigen MINT-Förderung zu nutzen.

In der Umsetzung geht es darum, auf der Grundlage aktueller physik- und technikdidaktischer Forschungsergebnisse einen diversitätsorientierten Ansatz unter besonderer Beachtung des Gender-Aspekts für die Lehramtsausbildung zu entwickeln, zu erproben und zu implementieren.

Hierzu wurde ein Instrument zur wertfreien Beobachtung von Unterricht entwickelt und pilotiert.
Die in der Beobachtungsphase erhobenen Daten wurden objekiv ausgewertet und zur Gestaltung der Workshops in der Interventionsphase genutzt.

Unsere Workshops fanden von Oktober 2019 bis Januar 2020 statt und hatten spezifische Schwerpunkte, die aber immer im Kontext von Diversität und Gender betrachtet wurden.